Nominiert für den "Liebster Award" - Danke!

Freitag, Oktober 30, 2015




Diese Woche lernte ich den "Liebster Award" kennen. Es handelt sich dabei um einen Award von Bloggern für Blogger, der dazu dient, den Lieblingsblog vorzustellen und somit auch Einblicke in neue Blogs zu gewähren, die man vielleicht vorher noch nicht kannte. Der Award bietet eine  tolle Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen und Einblick in interessante Blogs zu erhalten.

Die liebste Kiwimama hat mich letzte Woche für den Liebster Award nominiert, worüber ich mich natürlich sehr gefreut habe! Vielen lieben Dank dafür! Ich werde versuchen, alle Fragen gewissenhaft zu beantworten! 
Aber bevor ich loslege, möchte ich euch den liebevollen Blog von Kiwimama ans Herz legen, die als frischgebackene Mama über ihre Abenteuer und Gedanken dieser neuen und spannenden Zeit berichtet.  Zu Kiwimamas Blog gehts hier entlang.


Die Regeln sind einfach: Ich beantworte im Folgenden die Fragen, die mir Kiwimama gestellt hat, und formuliere dannach weitere 11 Fragen, die ich dann weiteren 3 Bloggern stellen muss und somit den Award weiterreiche.

So, nun komme ich zu den Fragen, der lieben Kiwimama:

1.) Was ist für dich das Schönste am Bloggen?

Wir erleben mit unserer Tochter als Familie so viel Neues und Spannendes, dass ich diese Momente unbedingt festhalten will. Das Bloggen erlaubt mir, meine Erfahrungen zu verarbeiten, sie mit euch zu teilen und mich mit euch auszutauschen. Ich habe schon immer gerne meine Gedanken schriftlich festgehalten, nicht unbedingt in einem Tagebuch, sondern eher in einem extra dafür auserkorenem "Gedankenheft". Das Bloggen bereitet mir sehr viel Freude, ich empfinde die Zeit, die ich dafür aufbringe, als Zeit für mich, in der ich mir etwas Gutes tue. Meistens ist diese Zeit am Abend, nachdem unsere kleine Maus im Bett liegt. Dann klappe ich das Notebook auf und widme mich meinen Gedanken, die ich dann hier veröffentliche.

2.) Wann kam dir der Gedanke, mit dem Bloggen zu beginnen?

Ungefähr in der Mitte der Schwangerschaft. Ich empfand die Schwangerschaft als eine so schöne Zeit, dass ich unbedingt, diese sich mir neue eröffnete Welt mit anderen teilen wollte. In der Schwangerschaft selbt bin ich allerdigs nicht dazu gekommen und nachdem ich endlich den Blog eingerichtet hatte, veröffentlichte ich die ersten Artikel ersteinmal offline. Es kostete mich zu Anfang einiges an Überwindung online zu gehen und den öffentlichen Schritt zu wagen.

3.) Was ist dein liebstes Fortbewegungsmittel?

Ich bin ja von Natur aus eher faul und liebe eigentlich Autofahren mit voll aufgedrehtem Radio. In meiner Studienzeit habe ich mir allerdings viel erlaufen und seit unsere Tochter auf der Welt ist, genieße ich es wieder ausgiebig lange Spaziergänge mit ihr und unseren Hund zu unternehmen. Wir sind täglich an der frischen Luft und das tut uns allen gut und wir haben alle Spaß dabei :-).

4.) An welches Kinderbuch aus deiner eigenen Kindheit erinnerst du dich besonders gerne?

Ich mochte sehr viele Bücher, denn ich war eine richtige kleine Leseratte. Besonders liebte ich Astrid Lindgrens "Wir Kinder aus Bullerbü" und Paul Maars "Kartoffelkäferzeiten". Alle meine Kinderbücher habe ich aufbewahrt und hoffe, sie meiner kleinen Maus weitergeben zu können, wenn sie alt genug wird. 

5.) Hast du einen Lieblingsfilm oder eine Lieblingsserie?

Ich liebe den wirklich furchtbar surrealen und kitschigen Film "Alles eine Frage der Zeit". Es ist kein anspruchsvoller und intellektueller Film, aber er zeigt wie wertvoll die kleinen Dinge des Lebens sind, und dass wir uns bewusst mehr darauf konzentrieren sollten, denn das Leben ist trotz vieler Tiefschläge doch auch wunderschön.
Ansonsten mag ich auch einige Serien. "Dexter" war lange Zeit auf Paltz 1 meiner Hitliste, nicht sehr typisch für eine Mama, ich weiß ;-). Ich mochte die Wandlung des gefühlkalten Killers, der von Folge zu Folge immer mehr menschlicher und emotionaler wurde. Abgesehen natürlich von der grauenvoll spannenden Story. Naja, ab Staffel 4, flachte es dann ab, aber das ist meist so bei Serien, um Quote zu machen, wird immer weiter gedreht und die Geschichte wird hanebüchern. 

6.) Welchen Feiertag magst du besonders?

Weihnachten! Warum? Weil alles schön geschmückt ist, draußen ist es kalt und drinnen feiert man mit seinen Liebsten.  Die Vorweihnachtszeit leitet für mich dieses Famileinfest bereits wunderbar ein und ich habe als Kind auch die schönsten Erinnerungen daran. 

7.) Hast du ein großes Lebensziel, das du noch erreichen möchtest?

Ich würde gerne die Nordlichter in Lappland oder Island sehen. Oder eine Hundeschlittentour in Norwegen oder Schweden unternehmen :-). Ihr seht, ich war noch nie im hohen Norden, diesen Teil der Welt würde ich gerne bereisen.

8.) Welche deiner Träume hast du bereits verwirklichen können?

Erst Hund, dann Haus, dann Baum, und die Krönung ist unsere kleine Tochter. Für viele nichts Spektakuläres, aber für mich die Welt. 

9.) Bist du eher der Hunde- oder Katzenliebhaber?

Ich mag alle Tiere, aber Hunde ganz besonders :-). Sie sind treue Begleiter und für mich ist unser Labradormischling Dante ein Familienmitglied. Ohne ihn könnte ich es mir gar nicht mehr vorstellen. 

10.) Welches Land würdest du lieber besuchen: Amerika oder Japan?

Amerika.  Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist so facettenreich. New York ist ein großes Traumreiseziel für mich. Allein der lange Flug schreckt mich leider etwas ab.

11.) Was war der schönste Moment in den letzten Wochen für dich?

Es gibt viele schöne Momente, die mich berührt haben. Das Lachen meiner Tochter, mit uns, mit ihrer Oma, ihr vergnügtes Qietschen, wenn sie unseren Hund wahrnimmt. Aber das schönste für mich ist, dass mein Mann und ich aus unserer Zweisamkeit zu dritt als Familie die Glückseligkeit gefunden haben. Dieses Gefühl begleitet uns jeden Tag!

Nun wisst ihr einige Dinge über mich, die ich wahrscheinlich so nicht auf dem Blog veröffentlicht hätte :-). 
 
Damit das nun so weitergeht,  kommen nun weitere 11 Fragen, die ich  nun an die nächsten Blogger, die ich für mich entdeckt habe, weiterleite:

1.) Wie bist Du zum Bloggen gekommen?
2.) Was sind deine schönsten Kindheitserinnerungen?
3.) Welche Eigenschaft von Dir würdest Du gerne an Deine Kinder weitergeben?
4.) Worüber hast Du heute gelacht?
5.) Würdest Du mit dem Wissen von heute in der Vergangenheit etwas ändern?
6.) Heels or Flats?
7.) Süßes oder Saures?
8.) Welche Erziehungstipps von Deiner Mutter befürwortest Du oder lehnst Du ab?
9.) Wie entspannst Du am besten?
10.) Wer spielt in Deinem Leben außer Deinem Partner und Deinen Kindern eine wichtige Rolle?
11.) Auf welchen Luxus könntest Du nur schwer verzichten?

Ich nominiere:

Jette von missmommypenny 
Judith von Tigermama 
Desiree von jokihu 

Hier nochmal die Regeln des „Liebster Award“:

Danke dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke ihn in deinem Beitrag.
Füge den “Liebster-Blog-Award”-Button in deinen Post ein und beantworte die dir gestellten Fragen. Nominiere anschließend weitere neue Blogger und stelle ihnen elf neue Fragen.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mitmacht. 

Liebe Grüße


Anna



Kommentare:

  1. Hey liebe Anna,
    Vielen Dank für deine Worte und die Nominierung, beides nehme ich gern an :)
    Liebe Grüße, Tigermama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :-). Ich bin gespannt auf deine Antworten:-)
      Liebste Grüße
      Anna

      Löschen